Sicherheitslabore

Exakte Regelung und Überwachung – mit FISCHER

Sicherheitslabore sind Räumlichkeiten, in denen biologisch oder genetisch wirksame Stoffe (insbesondere Mikroorganismen) entwickelt oder hergestellt werden. Diese Räumlichkeiten unterliegen der Biostoffverordnung und / oder der Gentechnik-Sicherheitsverordnung.

Demnach werden die Räume in die vier Schutzstufen S1 bis S4 eingeordnet. Sofern eine Infektion über die Luft erfolgen kann, müssen die Räume und die vorgeschalteten Schleusen, Duschen usw. unter einem geregelten Unterdruck gehalten werden. Ebenso kann eine Desinfizierung der Räume mit Wasserstoffperoxid oder Formalin vorgeschrieben sein, wofür geeignete Absperreinrichtungen vor den Messgeräten erforderlich sind.

FISCHER hat für die Anwendung in Sicherheitslaboren spezielle Messgeräte, Absperreinrichtungen und Raumdrucksonden entwickelt.

Hier können Sie die aktuelle FISCHER REINRAUM-Broschüre als PDF herunterladen.